Logo

Bambus

 


 

Bambus (Bambuseae) ist eine Tribus von Süßgräsern aus der Unterfamilie der Bambusgewächse (Bambusoideae) mit zahlreichen Arten. Es sind grasartig wachsende verholzende Taxa mit schlanken, nicht selten verzweigten, oft meterlangen Halmen, luftigen, zierlichen Blätterkronen, grasartigen Blättern und bisweilen riesigen Blütenrispen.

Die zweite Tribus der Bambusgewächse bilden die Olyreae, Taxa, die wie „normale“ Gräser wachsen, Horste bilden und nicht verholzen. Sie werden selten höher als einen Meter. Ihre Heimat ist Südamerika.

Der Name Bambus wird sowohl auf die Unterfamilie Bambusoideae als auch auf die Tribus Bambuseae angewandt. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den 1447 verholzenden Bambusarten der Tribus Bambuseae.

Bambusse kommen in Asien, Nord- und Südamerika sowie Australien natürlich vor.

Ihren Verbreitungsschwerpunkt haben sie in den Tropen bis Subtropen, manche Arten gedeihen jedoch auch in kälteren Bereichen gut. So bildet zum Beispiel Chusquea aristata in der östlichen Andenkette noch bei 4700 m NN undurchdringliche Dickichte und findet sich bis an die Schneegrenze. Auch im Himalaja steigen einige Arten bis 3800 m NN.

Bambussamen sind Lichtkeimer. Das bedeutet, dass die Samen bei der Aussaat nicht in die Erde gesteckt werden, sondern auf die Erde gelegt und dort leicht angedrückt werden.

 
Dendrocalamus strictus - Eisenbambus (25 Samen)
Dendrocalamus strictus - Eisenbambus (25 Samen)

2,60 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

2,60 EUR pro 25 Samen

Lieferzeit: 1-2 Tage

1 x 'Dendrocalamus strictus - Eisenbambus (25 Samen)' bestellen Details
 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
© exotic-samen | smilingshops.com
Parse Time: 0.359s